Eine „Hochzeit“ in Südafrika

Eine Hochzeit sollte eine Verbindung für immer sein. Für immer soll auch die Verbindung von Karosse und Fahrwerk mit Motor sein – passgenau, stabil und dauerhaft belastbar.
 
Deshalb wird in der Automobilindustrie der Vorgang des Verbindens der zwei wesentlichen Fahrzeugelemente „Hochzeit“ genannt. Zuerst werden die Bauteile übereinander angeordnet, vorsichtig zusammengefügt und dann stabil verschraubt. Anlagen für diesen extrem wichtigen und anspruchsvollen Produktionsschritt gehören zu der „Championsleague“ der Maschinenbauer im Automobilbereich.

Wir freuen uns für das Daimler Werk eine „Hochzeit“, sowie den dazugehörigen Mechanisierungsrahmen auf denen Fahrwerk und Motor bereitgestellt werden, nach East London in Südafrika zu liefern. Unsere Anlage hierfür kann eine Minimum-Taktzeit von 145 Sekunden realisieren, d. h. in knapp 2 1/2 Min. verbindet sie die Karosse mit dem Motor und Fahrwerk. So entsteht in wenigen Minuten ein fertiges Auto.

Das Team hat am Standort Plattling schon mehrfach Anlagen mit ähnlichen Anforderungen realisiert und weiß um die Herausforderungen an Präzision und Prozesssicherheit.

auto

Latest News - Usually in german language available -