Berufsschullehrer aus Shanghai auf Fortbildung bei der Sturm-Gruppe

Am Donnerstag, den 10.10.2013 besuchten 21 chinesische Berufsschullehrerinnen und- lehrer gemeinsam mit ihrer Dolmetscherin Qiu Juan den Hauptsitz der Sturm-Gruppe in Salching. Schwerpunkt bildete dabei die duale Berufsausbildung und ihre betriebliche Umsetzung.

Berufsschulleherer bei der sturm-gruppe

Nach einer Begrüßung durch den Organisator und Vorsitzenden des niederbayerischen IHK-Berufsbildungsausschusses Reinhard Böckl, folgten Grußworte des 1. Bürgermeisters der Gemeinde Salching Franz Richter, des Bundestagsabgeordneten Alois Rainer und des stellvertretenden Landrats Josef Laumer, die die Gäste im schönen Bayern willkommen hießen. Thematisiert wurde hier auch die Situation des Mittelstandes und der zunehmende Fachkräftemangel. Die Sturm-Gruppe würde vorbildlich alle Maßnahmen ergreifen, um diesem durch eine hervorragende Ausbildung entgegenzuwirken.

Weiterhin waren StD Michael Bremm von der Berufsschule 1+3 SR, wo sich die Lehrergruppe zwei Wochen lang über das Arbeiten und Lehren an einer bayerischen Berufsschule informieren wird, OStD Werner Kiese (Berufsschule 2 SR) und Rudolf Probst (Dozent und Prüfer der IHK Niederbayern) der Einladung gefolgt.

Die Personalleiterin der Sturm-Gruppe Ivonne Eckstein stellte das Unternehmen vor und übergab dann das Wort an den Ausbildungsleiter Matthias Altmann der im Anschluss die duale Berufsausbildung bei der Sturm-Gruppe erklärte. Ein Firmenrundgang beendete die Veranstaltung und führte die Gäste unter anderem in die firmeneigene Ausbildungswerkstatt, bei dem sie den gewerblichen Azubis (1.Lehrjahr) bei ihrer täglichen Arbeit zuschauen konnten.

Insgesamt befindet sich die Delegation vier Wochen in der Region, um das duale Berufsausbildungssystem in Deutschland kennenzulernen. Neben der Schulpraxiserfahrung stehen entsprechende Exkursionen sowie Gespräche mit Vertretern von Verbänden und Kammern ebenfalls auf dem Programm.

 

Latest News - Usually in german language available -